Einhornfische

Die bis zu 60 cm langen Nashorn- oder Einhornfische (Gattung Naso) haben als erwachsene Fische ein nach vorn gerichtetes Stirnhorn oder eine Stirnbeule. Bei ihnen sind die unbeweglichen Messerdornen oft giftig.

Sie gehören zur
Klasse:  Actinopterygii (ray-finned fishes),
Ordnung: Perciformes (perch-likes),
Familie: Acanthuridae (Doktorfische i. e. S.),
Unterfamilie:
Acanthurinae (Eigentliche Doktorfische,
                         Chirurgenfische oder Seebader).

Sie kommen in den tropischen Gewässern vor, besonders um die Korallenriffe. Fünf Arten bewohnen den Atlantik, die übrigen den Pazifischen und Indischen Ocean. Sie haben einen schmalen Körper mit einem hoch am Kopf liegenden Auge.