Tobadill

A6551 Tobadill, Bezirk Landeck / Tirol

Von Silber und Rot gezinnt geteilt, rechts überhöht von einem gleichfarbigen dreizinnigen Turm; im unteren Feld ein schwarzer Einhornkopf.
Das Wappen wurde 1985 von der Landesregierung an Tobadill verliehen. Das Wappen weist auf das weithin sichtbare Wahrzeichen der Gemeinde, das Schloss Wiesberg hin, welches als solches durch den Einhornkopf gekennzeichnet wird. Das Einhorn war das Wappentier der mittelalterlichen Burginhaber, der Herren von Remüs.