Mils

A 6068 Mils bei Hall in Tirol

Unter schwarz-silbern-geschachtem Schildhaupt im blauen Feld ein springendes, silbernes Einhorn, begleitet in der linken oberen Ecke von einem fünfstrahligen goldenen Stern.

Verleihung des Wappens am 8. Jänner 1953. Das Wappen lehnt sich an das der Herren von Mils an, eines für die Geschichte der Gemeinde im Mittelalter bedeutsamen Adelsgeschlechts. Der Stern betont als Sinnbild der Marienverehrung die einstige Bedeutung von Mils als Wallfahrtsort.