Herlikofen

Herlikofen, jetzt D 73527 Schwäbisch Gmünd

In gespaltenem Schild vorne in Gold ein schwarzer Löwe; hinten in Rot ein nach links gewendetes silbernes Einhorn.
Das von der Archivdirektion Stuttgart vorgeschlagene und von Herrn J. Knayer, Kunstmaler in Stuttgart, gestaltete Wappen wurde am 11.12.1957 vom Innenministerium Baden-Württemberg verliehen. In Anlehnung an die Geschichte der Gemeinde Herlikofen wurde ein aufgerichteter Löwe in Gold gewählt, der an die einstige Zugehörigkeit des Ortes zum Besitz der Staufer erinnern soll. Das aufgerichtete silberne Einhorn soll auf die engen geschichtlichen Bindungen zur früheren
Freien Reichsstadt Schwäbisch Gmünd hinweisen.

Herzlichen Dank an Frau Schön vom Hauptstaatsarchiv Stuttgart,  für Ihre Tipps zu dieser und weiteren “Einhorn”-Gemeinden.
Ebenso herzlichen Dank an Grau Grimm von der Stadtverwaltung Schwäbisch Gmünd, Bezirksamt Herlikofen, für die Wappenbeschreibung und den wunderschönen Ausdruck des Wappens.