Glashütten
Eine Darstellung des Wappens der 
                            
Gemeinde Glashütten ist aus
rechtlichen Gründen leider nicht
möglich.

D 95496 Glashütten,
Verwaltungsgemeinschaft Mistelgau, Oberfranken

Zur Verwaltungsgemeinschaft Mistelgau gehören die Gemeinden Mistelgau und Glashütten. Beide Gemeinden führen ein Einhorn im Wappen, allerdings ist das Einhorn im Mistelgauer Wappen gemindert, also ein halbes Einhorn. Zur weiteren Unterscheidung sind die Farben vertauscht, das Mistelgauer Einhorn ist weiß auf rotem Feld, das Glashüttener rot auf weißem Feld. Die Gemeinde Glashütten erhielt 1983 die Genehmigung zur Führung des Wappens, die Gemeinde Mistelgau im Jahre 1986.

Das Einhorn ist bei beiden Wappen dem der Freiherren von Lüschwitz entnommen. Diese führten ein silbernes Einhorn auf rotem Grund im Wappen. Die Lüschwitz waren von 1575 bis 1728 hier ansässig, dann sind sie im Mannesstamm erloschen. Danach wurde das Lehen Glashütten mit seinen Besitzungen in Mistelgau vom Lehensherren, dem Bayreuther Markgrafen, nicht mehr vergeben. Zur Erinnerung an die Herren von Lüschwitz hat sowohl die Gemeinde Glashütten als auch die Gemeinde Mistelgau das Einhorn im Gemeindewappen abgebildet
.