Affing

D 86444 Affing b. Aichach (Obb.)

Der Gemeinde wurde das Wappen am 18.2.1954 verliehen. Das Wappen ist genau nach dem Vorbild des Stammwappens der Familie von Gravenreuth vom Kunstmaler Hr. Werz gestaltet.
Urkundlich ist Affing bereits im Jahre 1040 erwähnt. Die Adelsfamilie von Gravenreuth kaufte 1816 die Hofmark Affing und ist seither Schloßherr in Affing.
Heute gehören zu Affing die Ortsteile Anwalting, Aulzhausen, Bergen, Frechholzhausen, Gebenhofen, Haunswies, Katzenthal, Miedering, Mühlhausen und Pfaffenzell.

Einen Bezug zum Wappen der Familie von Gravenreuth haben die Gemeinden
Grafenreuth und Korbersdorf.