Elfriede Weidenhaus

Elfriede Weidenhaus
geboren 1931 in Berlin

1947 - 1950

seit 1953

1991
 

Studium an der Akademie für Graphik und Buchkunst in Leipzig.
in Stuttgart als Malerin und Graphikerin tätig.
Übersiedlung nach Erkenbrechtsweiler.
Wiederaufnahme der 1958 gegründeten Zikadenpresse

Elfriede Weidenhaus
Mädchen mit Einhorn
Probedruck auf Kupferdruckbütten
1972, Plattenformat ca. 25 x 19 cm

Elfriede Weidenhaus
Mädchen mit Einhorn
Handsignierte Originalradierung auf Kupferdruckbütten.
1981, E.A. Plattenformat: 8,7 x 8,7 cm

Elfriede Weidenhaus
Liebespaar in einer griechischen Landschaft,
umgeben von einem Einhorn und einer Taube
Aquarellierte Tusch - Zeichnung, 1981, Format ca. 30 x 39,5 cm

Elfriede Weidenhaus
Zärtliches Einhorn
Handsignierte Originalradierung auf Kupferdruckbütten.
1983, E.A. Plattenformat: 10 x 7,8 cm

Elfriede Weidenhaus
Mädchen mit Einhorn (Mädchen mit geflügeltem Einhorn)
Handsignierte Originalradierung auf Kupferdruckbütten.
1985, Nr. 29 einer Auflage von 30 Exemplaren, Plattenformat: 11,8 x 8,4 cm

Elfriede Weidenhaus
Mädchen mit Pan und Einhorn
Handsignierte Originalradierung auf Kupferdruckbütten
1985, Plattenformat ca. 6 x 7 cm

Elfriede Weidenhaus
Verliebtes Paar und Einhorn
Handsignierte Originalradierung auf Kupferdruckbütten
Plattenformat: ca. 9,7 x 8,9 cm.

Elfriede Weidenhaus
Zärtliches Einhorn II
Handsignierte Originalzeichnung, koloriert
April 2003, Format ca. 25 x 18 cm

Elfriede Weidenhaus
Zärtliches Einhorn III
Handsignierte Originalzeichnung, koloriert
Juni 2003, Format ca. 18 x 13,5 cm

Elfriede Weidenhaus
Zärtliches Einhorn IV
Handsignierte Originalzeichnung
Juli 2003, Format ca. 18 x 12,5 cm

1958


1968 / 69




1970 / 71

1973



seit 1990




1990
1991
1992
1993

1995

1998

2000

2001
 

“Das Lachen des großen Pan”,
großformatiges Buch mit Lithographien zur
Gründung der Zikadenpresse
Ein größerer Zyklus von Radierungen
“Erotisch-arkadische Metamorphosen”,
Variationen eines heiter-phantastischen
Spiels, das die “Wirklichkeit unserer
Träume sichtbar werden läßt”
Jahrbuch der Exlibris-Gesellschaft,
nach Jahren der Beschäftigung mit EXLIBRIS
Als Buch erschienen:
“Die geliebte leichte schwarze Linie”, welche das Motto unzähliger Aquarelle,
Federzeichnungen und Lackbilder ist.
Bibliophile Bücher in eigener Edition (Zikadenpresse) mit mindestens
4 Originalradierungen, nummeriert und signiert,
meist in einer Auflage von 100 Expl.:
“Das Hohe Lied Salomons”
“Sappho”
“Nur Du”, Erotische Gedichte der Weltliteratur
“Daphnis und Chloe”, Freie Nachdichtung von Wolfgang Stockmeier
“Nachmittagstraum eines Fauns”, Nachdichtung von Paul Zech
“Amies / Freundinnen”, sechs Gedichte von Paul Verlaine
“Orpheus und Eurydike”, Nachdichtung von Wolfgang Stockmeier
“Gedanken über die Liebe”, sprachliche Neufassung von Wolfgang Stockmeier

Elfriede Weidenhaus
Weihnachtsengel mit Einhorn
Handsignierte Originalradierung auf Kupferdruckbütten.
2002, Plattenformat: 7 x 16,5 cm

Elfriede Weidenhaus
Glückwunschkarte zu Neujahr: Zärtliches Einhorn V
Handsignierte Originalzeichnung
Dez. 2004, Format ca. 20 x 14,5 cm

Elfriede Weidenhaus
Glückwunschkarte zu Neujahr
Handsignierte Originalzeichnung (Rücks.)
Dez. 2005, Format ca. 21 x 11,4 cm

Durch Zufall stieß ich auf diese Künstlerin und ich bin diesem Zufall sehr dankbar. Diese zarten und dennoch kraftvollen Radierungen wirken auf mich doppelt erotisch, da sie weibliche Phantasie ausdrücken. Der Mythos “Frau und Einhorn” wird positiv umgesetzt: Das Einhorn wird zwar vom Weiblichen verzaubert, aber es scheint kein böses Ende zu nehmen.
Frau Weidenhaus hat eine sehr enge Beziehung zum Thema Einhorn und nennt eine Einhornsammlung (Literatur, Figuren etc.) ihr eigen.
Über den ‘Weihnachtsengel mit Einhorn’ habe ich mich besonders gefreut, da er meine drei “Träume” vereint: Einhorn, Engel und Sterne.
                                                                                                                      Angel