Axel Heintz

Axel Heintz,
Kunstglasbläser
        1959 geboren in einer Glasbläserfamilie
seit 1981 eigene Werkstatt und Galerie für lampengeblasenes Glas
                  “GALERIE UNIKAT”, 79219 Staufen
seit 1985 Ausbildungstätigkeit im eigenen Atelier
seit 1987 Teilnahme an Heißglas-Workshops und Symposien
                  im In- und Ausland
seit 1990 Glasarbeiten am Schmelzofen in sog. “Lamotechnik”
seit 1992 Vorträge am Goethe-Institut Staufen
        1994 Mitwirkung am Buch “Glaskunst im Schwarzwald”,
                  Waldkircher Verlag

“Lampengeblasenes Glas” - Verarbeitet werden vorgefertigte, oft farblose Glasröhren, die in einer offenen Flamme, “vor der Lampe”, wieder gescmolzen und in vielen einzelnen Arbeitsgängen zum fertigen Glas gestaltet werden. Dabei werden verschiedene Metalloxyde und Salze in das Glas eingeschmolzen, um die unterschiedlichsten Farben und Strukturen zu erreichen. Durch freies Drehen und Ziehen, Blasen und Stauchen erhält es seine endgültige Form. So entstehen stets Unikate, so daß der Kunde immer ein einmaliges Stück sein Eigen nennt. Die filigrane Formgebung erinnert an die Jugendstilzeit mit ihrer Liebe zu feinen, natürlichen Formen.
                                                                                                          Axel Heintz

Leider hat der Künstler, wie er selbst zugibt, keinen persönlichen Bezug zum Thema “Einhorn”, aber wie Ihr sehen könnt, gestaltet er wunderschöne Einhörner, da hierfür eine Nachfrage vorhanden ist - Gott sei Dank!

Axel Heintz,
Staufen