Bulgarien 1979

Von einem nordindischen Prinzen bekam der König von Portugal, Emmanuel I.  ein Nashorn geschenkt. Es kam am 20. Mai 1515 in Lissabon an und wurde kurz darauf dem Papst geschenkt. Das Schiff mit dem Nashorn legte auf der Fahrt nach Italien in Marseille (Frankreich) an, wo es der französische König Franz I. bewundern konnte. Während der weiteren Überfahrt nach Italien versank das Schiff. Ein portugischer Künstler hatte das Tier in Lissabon gezeichnet. Der deutsche Maler Dürer fertigte 1515 nach dieser Skizze den Holzschnitt eines einhörnigen Indischen Panzernashornes (Rhinoceros unicornis):

Von li.o. nach re.u.:
Die vier Frauen
Drei Bauern im Gespräch
Der Koch und seine Frau
Helius Eobanus Hessus (1488 – 1540), Dichter
Rhinozeros

Bulgarien
Grafiken von Albrecht Dürer
Komb. StTdr. Und RaTdr.
31.5.1979
MiNr. 2784 – 2787
MiNr. 2788 Bl. 92 (ungezähnt, Zähnung nur gedruckt)

Bulgarien
Grafiken von Albrecht Dürer
Komb. StTdr. Und RaTdr.
31.5.1979
MiNr. 2788 (ungezähnt, Zähnung nur gedruckt)

Holzschnitt von Albrecht Dürer, Das Rhinozeros: