Lukas 1

Martin Luthers Deutsche Bibel:

Evangelium S. Lukas 1, 69

68     Gebenedeyt sey Gott der Herr von Israel, denn er hatt besucht und erloset seyn volk,

69     Und hatt auff gericht eyn horn der selickeyt ynn dem hausse seynes dieners David,

70     Als er vortzeytten geredt hat durch den mund seyner heyligen propheten

71     Das er uns erredtett von unsern feynden, unnd von der hand aller die uns hassen

 

Die Bibel, Einheitsübersetzung der heiligen Schrift:

Lukas 1 (Die Geburt des Täufers), 69

Liturgiefassung:
68   
Gepriesen sei der Herr, der Gott Israels!
Denn er hat sein Volk besucht und
ihm Erlösung
geschaffen;

69    er hat uns
einen starken Retter erweckt
im Hause seines Knechtes
Davids.

70    So hat er verheißen von alters her
durch den Mund seiner heiligen Propheten,

71    Er hat uns errettet vor unseren Feinden
und aus der Hand aller, die uns hassen;

Anderer Text der ökumenischen Kommission:
68    Gepriesen sei der Herr, der Gott Israels!
Denn in seiner Gnade ist er gekommen, um sein Volk zu erlösen.


69    Er hat uns einen mächtigen Retter gesandt
aus dem Haus seines Knechtes Davids.

70    So hat er uns durch seine heiligen Propheten verheißen
schon seit uralten Zeiten,

71    Er werde uns vor unseren Feinden retten
und vor allen, die uns mit ihrem Haß verfolgen;